Rudolf L. Reiter – Biographie

  • Rudolf L. Reiter, geboren am 24. Juni 1944 in Erding bei München
  • gestorben am 26. Juni 2019 in Erding bei München
  • Typografische Fachschule, München
  • Ausbildung zum Schweizer Degen
  • Meisterschüler des Malers und Grafikers Hans Spranger, München
  • Layouter und Grafiker in München
  • Beginn der romantischen Moderne – wichtigster deutscher Vertreter
  • Mitglied im Schutzverband Bildender Künstler, München
  • Eigenes Atelier als freischaffender Künstler in Erding
  • Der Zyklus Lichtfelder entsteht
  • Der Zyklus „Bevölkerte Seelen“ ist der Anfang der informellen Malerei
  • Steubenmedaille für Deutsch-Amerikanischen Kulturaustausch
  • Ehrenmitglied der Hamsungesellschaft Hamaroy, Norwegen
  • Kulturpreis des Landkreises Erding
  • Dozent der Europäischen Akademie Institut Kunst, Monschau-Aachen
  • Rudolf L. Reiter lebt und arbeitet abwechselnd in seinen Ateliers in:
    New York, USA, Hamaroy, Norwegen und in Erding bei München
  • 1995 Beginn der Landschaftsinstallation – Zeit der Wiederkehr
  • Fertigstellung der Altarblatter Genesis/ Apokalypse
  • Kunstaktion Atlantik, Miami, Florida, USA – Zeit der Wiederkehr
  • Ausstellungen/ Auswahl:
  • Art Expo New York, Art Expo Dallas
  • Hamsun-Tage Norwegen, Hamsun-Museum Oslo, Bayer. Landesbank München, Airport München, Galerie Art 54 New York, Art Expo Tokio, Workshop Psychiatrie
  • Gesamtkunstwerk Dortmund, German-Cultur-Centrum, Goetheinstitut Washington – Metamorphosen
  • Art Autobahn – Zeit der Wiederkehr
  • EPOCHAL 2000 – Ein Gesamtkunstwerk
  • REFLEXIONEN, Galerie der Bayer. Landesbank
  • DONAU ART 2000
  • Burghausen, Burg Dürnitz – Metamorphosen
  • Galerie Molitor, Paris – Zeit der Wiederkehr
  • Galerie S48, New York – Bilder und Plastiken
  • Finanzgerichtshof Art Atrium, München – Metamorphosen
  • Galerie Sieve, Berlin – Mysterien
  • Stadtresidenz Landshut – Mysterien des Lebens
  • Land Art im Römer-Kastell Abusina in Eining – Checkpoint Art
  • Zeit der Wiederkehr – Kunst-Aktion im Polarkreis Krafla-Island
  • Islandsaga – Airport – Art Forum – Flughafen München
  • Wannenkunst – Kurpark Bad Göging
  • Enfant terrible – Galerie + Atelier R. L. Reiter
  • Wandlung eines Künstlers – Kreissparkasse München Starnberg
  • Flugobjekte, Neustadt an der Donau
  • Kallmann-Museum, Galerie im Schlosspark, Ismaning

WERKE IN ÖFFENTLICHEN SAMMLUNGEN:

  • Städtische Sammlung Lenbachhaus, München
  • Bayerische Staatsgemäldesammlung, München
  • Brunnen- und Denkmal, München
  • Stadt- und Landkreis, Erding
  • Sammlung H. Cohn, Los Angeles, USA
  • Hamsun-Museum, Hamaroy, Norwegen
  • Sammlung Deutsche Aerospace, Airport München
  • Academy of Fine Art, Zhejiang, China
  • Bass-Museum, Miami
  • German-Cultur-Centrum, Goetheinstitut Washington D.C.
  • Residenz München „Metamorphosen“
  • Schloss Dachau „Reflexionen“
  • Kulturzentrum Bad Homburg „R. L. Reiter – Retrospektive“
  • Erding – Alte Mälzerei „Panta rhei“
  • Reykjavik-lsland „Zeit der Wiederkehr“
  • München, Kreissparkasse München-Starnberg „Panta rhei – Saga“
  • Erding, Museum Sammlung Rudolf L. Reiter e.v